Das HANDELSBLATT aus Düsseldorf meint: "Aus britischer Perspektive hatte der Premier keine andere Wahl. Das spiegelt sich in der klaren Unterstützung wider, die er nun im Land hat. Seine Koalition mag ins Wanken geraten sein, um Camerons Zukunft als Premier muss man vorerst nicht fürchten."


von www.dradio.de vom 12.12.2011

Solange sprechen, bis es fehlerfrei ist.